Peter A. Schmitt auf Segway in Berlin
Peter A. Schmitt auf Segway in Berlin
 

 

Curriculum Vitae

 

  • Prof. Dr. Peter A. Schmitt, Diplom-Übersetzer
    • Mitgliedschaften (Auswahl):
      Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ)
      Gesellschaft für technische Kommunikation (Tekom)
      Society of Automotive Engineers (SAE)
      Verein Deutscher Ingenieure (VDI)

       
  • Geb. 5. Aug. 1948 in Mannheim (Vater: Carl A. S., Mutter: Lucie S., geb. Rau), Tochter Carina Maack (geb. Schmitt); verheiratet mit Sheeren Münch-Schmitt
  • 1967 Abitur am math.-naturwissenschaftlichen Moll-Gymnasium in Mannheim
  • 1967-70 Offiziersausbildung bei der Deutschen Bundeswehr, darunter Akademie des Heeres für Maschinenwesen in Darmstadt; letzter Dienstgrad Major d. R.
  • 1970-74 Studium Angewandte Sprachwissenschaften an der. Univ. Mainz, FB 23 in Germersheim; darunter Auslandsstudium an der University of Bath sowie an der Universidade de Lisboa
  • Abschluss als Diplom-Übersetzer
  • 1974-80 unbefristet angestellt als technischer Übersetzer bei BBR Mannheim
  • 1980-97 Univ. Mainz, FB 23 Germersheim, Lehrtätigkeit im Bereich techn. Übersetzen, computergestützte translationsorientierte Terminologiearbeit, Übersetzungswissenschaft; seit 1984 Fachgruppenleiter Terminologie; Akademischer Oberrat
  • 1983 Promotion zum Dr. phil., Univ. Mainz
  • 1996 Habilitation, Univ. Mainz
  • seit 1997 Universitätsprofessor für Sprach- u. Übersetzungswissenschaft (Engl.) C4 an der Universität Leipzig
  • 1997 bis 2015 Leiter der Englischen Abteilung am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT)
  • 1998-2000, 2004-2006, 2010-2012 geschäftsführender Institutsdirektor des IALT
  • 2003-2008 Studiendekan der Philolologischen Fakultät
  • 2010-2015 Vorsitzender des Prüfungsausschusses des IALT
  • seit 2015 Studiengangverantwortlicher und Prüfungsausschussvorsitzender des binationalen Masterstudiengangs Fachübersetzen Arabisch/Deutsch mit Doppelabschluss (Universität Leipzig und Universität Ain Schams Kairo)
  • seit 2016 im Ruhestand als Univ.-Prof. mit Erweiterten Nutzungsrechten
  • Preise: Preis der Johannes Gutenberg-Universität für die beste Dissertation des Jahres 1983
  • Liebhabereien:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Schmitt